Zum Hauptinhalt springen

Lebenskräfte erschließen in einer Welt der Erschöpfung

| Redaktion

Internationaler Kongress für Schwangerschaft, Geburt und frühe Kindheit Ende Mai / Anfang Juni 2024 in Dornach.

Aus der Wahrnehmung einer wachsenden Not um sich greifender Erschöpfung bei Schwangeren, ganzen Familien, Fachleuten und zunehmend sogar schon bei kleinen Kindern, entstand die Idee für den internationalen Fachkongress 2024 am Goetheanum.

In der fortschreitenden Virtualisierung unserer Lebenswelten scheint es uns von großer Aktualität, daran zu arbeiten, wie Kinder und Erwachsene sich mit ihrem Leib heute gut verbinden, mit ihren Sinnen gesund der Welt begegnen und sich aus ihr noch echte Kraftquellen erschließen können.

Auf dem Kongress soll nicht nur verstehbar, sondern auch erlebbar werden, wie ein Kind durch Eintauchen in seinen Leib und seine Sinne Lebenskräfte gewinnt und erhält. Es werden konkrete Wege aufgezeigt, wie wir dies in der Kindheit fördern sowie bei uns selbst stärken können.

Der Kongress wendet sich an Fachpersonal aus Gesundheits- und Erziehungswesen.

Mehr dazu